Willkommen...

Sanitätsdienst Enduro 2002

Sanitätsdienstliche Absicherung Enduro

Sanitätsdienst Enduro 2010

...auf den Seiten der DRK Bereitschaft Frickenhausen.

Die DRK Bereitschaft Frickenhausen wurde 1913 gegründet und besteht heute aus drei Zügen mit insgesamt 80 aktiven Mitgliedern. Die ehrenamtlichen Helfer sind an Blutspendeaktionen, Sanitätsdiensten und Einsätzen, im Bereich der Ausbildung und an zahlreichen weiteren Aktivitäten beteiligt. Erreichbar sind wir unter der E-Mail Adresse info@drk-frickenhausen.de

Unter dem Menüpunkt Galerie befinden sich Bilder zu den verschiedenen Aktivitäten der DRK Bereitschaft Frickenhausen.

Aktivitäten unserer Jugendgruppen sind unter Jugendrotkreuz zu finden.

Unsere Jahreszeitung gibt Auskunft über die Tätigkeiten im vergangenen Jahr:

Altkleider- und Altpapiersammlung
Die Altkleider- und Altpapiersammlung am Samstag 10.10.2020 erbrachte ein sehr gutes Sammelergebnis - vielen Dank an alle für die Unterstützung.
Bereitschaftsversammlung - ABGESAGT
Die geplante Bereitschaftsversammlung entfällt auf Grund der aktuellen Situation!


Zu unserer Bereitschaftsversammlung zum Berichtsjahr 2019 laden wir herzlich ein:

Datum: Freitag, 16. Oktober 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Festhalle im Erich-Scherer-Zentrum Frickenhausen

Tagesordnung:
- Begrüßung
- Bericht des Schriftführers
- Bericht des Ausbildungsleiters
- Berichte der Zugführer
- Bericht des Kassier und der Kassenprüfer
- Berichte des Jugendrotkreuzes
- Entlastung der Bereitschaftsleitung und des Kassier
- Wahlen (Bereitschaftsleitung, Kassier, Kassenprüfer, Delegierte)
- Ehrungen
- Ansprachen, Wortmeldungen
Helfer-vor-Ort auch in Corona-Zeiten aktiv
Nach einer Zwangspause während der Corona-Hochphase im März und April sind seit Mitte Mai auch die Helfer-vor-Ort-Einsatzkräfte in Frickenhausen, Linsenhofen und Tischardt wieder aktiv. Sie werden zu Notfalleinsätzen in ihrer Umgebung alarmiert und können so das „therapiefreie Intervall“ bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes verkürzen.

Natürlich dürfen auch wir Maßnahmen zu unserem Schutz nicht außer Acht lassen. Wo möglich werden die Einsatzkräfte mit einem Einsatzfahrzeug und kompletter Einsatzkleidung inkl. FFP2-Atemschutzmaske ausrücken. Wenn Einsatzkräfte mit ihrem Privat-PKW zum Einsatzort kommen, werden sie mit einem weißen Schutzkittel oder orangenem Einsatzoverall ausgerüstet sein - selbstverständlich auch mit einer FFP2-Atemschutzmaske.

Das sieht zwar komisch aus, dient aber dem Schutz aller Beteiligten!
Die Einsatzkräfte legen nach der Erstversorgung Overall oder Schutzkittel noch vor Ort ab, um möglichst keine Infektionen zu verschleppen.

Seit Mitte Mai waren die Einsatzkräfte der Bereitschaft Frickenhausen bereits bei über 50 Einsätzen vor Ort.